Hörempfehlung: Lewis Capaldis neue Single „Rush“ bringt ganz große Gefühle mit sich

Beitragsbild Lewis Capaldi

Lewis Capaldi ist für mich einer dieser Sänger, bei denen man sich sicher ist, dass man von ihm noch viel und lange hören wird. Als ich vor einigen Wochen zum ersten Mal in seine Musik reingehört hab, war ich sofort von seiner ausdrucksstarken Stimme überrascht und begeistert. Im Moment eine meiner Lieblingsstimmen. Für alle, die noch nichts von ihm gehört haben: Der 21-jährige Singer-Songwriter kommt aus Schottland, hat im vergangenen Jahr seine erste EP herausgebracht und auch gleich den Award für Breakthrough Artist of the Year bei den Scottish Music Awards gewonnen.

Jetzt hat der junge Musiker seinen neuen Song „Rush“ veröffentlicht. Es geht um das Ende einer Beziehung. Ja, davon handeln viele Songs. Doch bei diesem lohnt sich das Anhören. Besonders aufgrund von Lewis Capaldis Stimme! Der Song featured die Sängerin Jessie Reyez aus Toronto. Zusammen die perfekte Mischung für diesen Track, der die Zeit nach einer gescheiterten Liebe beschreibt.

„I hope you’re lonely, hope you’re lost ‘cause I’ve been
And I’d hate to think you’re better off without me
I know we tried to hold on
But where do you go
When love it just ain’t enough“

Lewis Capaldi Konzert, Foto: Niene Plume
Lewis Capaldi bei seinem Konzert in Brüssel. Foto: Niene Plume

Lewis Capaldi tourt mit Sam Smith in Deutschland

Es geht also darum, dass man nach dem Ende der Beziehung verletzt ist. Man hofft, die andere Person fühlt sich genau so alleine wie man selbst. Und hasst es, dass sie ohne einen besser dran sein könnte. Man hat versucht, an der Beziehung festzuhalten, aber was macht man, wenn die Liebe einfach nicht mehr ausreicht? Tiefe Gefühle und klare Worte also. Die Kombination aus zwei starken Stimmen, tollem Text und schöner Melodien macht den Song zu einem super Gesamtwerk, wie ich finde.

Also: Von mir gibt es definitiv eine Hörempfehlung für diesen Song beziehungsweise Künstler! Wem die Musik gefällt, kann Lewis Capaldi bald vielleicht schon live erleben. Denn er ist der Support Act für einige Termine auf Sam Smiths Tour. Unter anderem ist er bei den Deutschlandterminen in Berlin, Hamburg und Köln im April dabei.

„Well we had it all, and we let it fall
But I hope you find whatever you were looking for
Well we had it all, and we let it fall
Lost in the rush but I pray you don’t hurt too much“

Fans stehen für ihn hoch im Kurs

In den sozialen Medien steht der 21-Jährige sehr nah in Kontakt mit seinen Fans. Er scheint bodenständig, antwortet so oft es eben geht und bedankt sich häufig für ihre Unterstützung. Großes Talent gepaart mit diesen Eigenschaften – scheint das perfekte Paket für eine gute Zukunft als Sänger zu sein. Ich zumindest hätte nichts dagegen, öfter mal was von Lewis Capaldi zu hören. Was sagst Du? Gefällt Dir der Sound oder ist es eher nichts für Dich?

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar